Warum Jugendverbände auf Ökostrom umsteigen?

  • Jugendarbeit trägt Verantwortung für die Zukunft! Dazu gehört, dass Kinder und Jugendliche in Zukunft eine lebenswerte Welt vorfinden. Dies kann nur gelingen, wenn alle dazu beitragen, ressourcenschonender zu leben. Ein Umstieg auf Ökostrom ist ein wichtiger Beitrag.
  • Einrichtungen der Jugendarbeit haben Vorbildfunktion. Steigt um und erzählt anderen davon! So wird der Ökostromwechsel zur Bildungsarbeit!Ökostrom ist nur unwesentlich teurer als konventioneller Strom. In manchen Orten ist Ökostrom sogar günstiger als Strom des örtlichen Versorgers.

Warum dieser Aufruf?

Bereits 2003 haben die Mitgliedsverbände des Landesjugendringes Niedersachsen e.V. auf ihrer Vollversammlung einen Umstieg auf Ökostrom beschlossen und ihn 2008 vor dem Hintergrund der schon heute spürbaren Folgen des Klimawandels bestärkt. Ein Flyer will zudem die Umsetzung des Beschlusses fördern.

Er steht hier zum Download bereit: ljr.de/oekostrom.html